Highlights 2019 

Silber und Bronze zur Deutschen Meisterschaft am 27.08.2019

Unsere Sportler*innen kommen zufrieden von der ‚Deutschen‘ aus Brandenburg wieder
Unsere kleine Auswahl hatte sich fleißig trainierend für die Deutschen Meisterschaften nominiert. In Brandenburg wetteiferten sie nun mit über 1000 Sportlerinnen und Sportlern um Titel wie „Deutscher Meister im Kanurennsport 2019“. Dabei war nicht nur die Motivation sehr hoch, sondern auch der Anspruch. Viele Teilnehmer der Welt- und Europameisterschaften gaben sich hier die Paddel in die Hand — Unsere Sportler*innen also auf Tuchfühlung mit der Leistungsspitze!? Auch wenn die Leistungsunterschiede an manchen Stellen („noch“) beeindruckend sind, wir sind mit den Ergebnissen sehr sehr zufrieden. Und unsere Sportler*innen sollten es auch unbedingt sein.

Deutsche Meisterschaft — Ergebnisse:

  • Frauke K4 — 2er Platz – 500m
  • Frauke K2 — 3er Platz – 500m
  • Frauke K1 — 7er Platz – 1000m
  • Frauke K1 — 9er Platz – 500m (erfolgreichste sächsische Kanutin)
  • Anne, Lise, Finja, Tara K4 — 9er Platz – 500m
  • Martin C8 — 3er Platz – 500m
  • Anne, Lise, Finja, Tara K4 — 4er Platz – 2000m
  • Martin C1 — 5er Platz – 2000m
Ostdeutsche Meisterschaften 2019 am 28.06.19

Für die meisten unserer jungen Sportler*innen war diese ODM der Höhepunkt der Saison. Ein Leistungsvergleich und gemeinsames Wettkampf-Erlebnis aller Kanut*innen Ostdeutschlands.

Bei herrlichstem Sommerwetter fischten unsere Sportler*innen 9 Medaillen aus dem Beetzsee:

  • 3x Mannschaftsgold (Marike und Frauke in K4 und K2)
  • 1x Einzelsilber (Frauke)
  • 2x Mannschaftsbronze (Frauke)
  • 3x Einzelbronze (Frauke, Curt, Martin)

Bemerkenswert sind die vielen geglückten Endlaufteilnahmen, die schon im Vorfeld eine Menge Kraft kosten, da man sich über Vor- und Zwischenläufe qualifizieren muss. Eine sehr kraft- und nervenaufreibende Angelegenheit, häufig verbunden mit einem Quäntchen Glück: Denn Motorboot-Wellen und Wind und Wetter sind auf diesem großen See manchmal unbarmherzig und beendeten schon oft jäh große Träume.
K4 der Juniorinnen und der LKFrauke legte aber mit der Bronzemedaille über die 200-m-Sprintstrecke vor und zeigt als ‚Dienstälteste‘ den Jüngeren, wie man es macht. Marike, Curt und Martin folgten ihrem Beispiel und belohnten ihren Trainingsfleiß mit Medaillen. Besonders freut sich das Trainerteam über die bemerkenswerten, einstelligen Platzierungen auf den Langstrecken!
Für die erfolgreichen Endlaufteilnehmer bei der ODM ist der Saisonhöhepunkt aber noch nicht erreicht: Sie haben sich für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften Ende August qualifiziert. Da sehen wir wieder gespannt auf den Beetzsee und wünschen schon jetzt große Erfolge!

News zur aktuellen Situation

Anmelden

Passwort vergessen?