Der Verein Kanusport Dresden e.V.

1920 gründeten Dresdner Paddler den ersten Kanuverein, der sich ab 1923 Verein Kanusport Dresden nennt. In einem wunderschönen Parkgelände steht seit 1925 unsere Bootshaus.

Heute zählen wir ca. 220 Mitglieder, die in den Sportgruppen Kanurennsport, Drachenbootsport und Kanutouristik trainieren.

Paddler aus ganz Deutschland nutzen unseren Zeltplatz als Quartier für ihre Kanutour oder für einen Besuch der Landeshauptstadt. Unsere Terasse „Herrenaussicht“, mit einem herrlichen Blick auf die Elbhänge, ist in den Sommermonaten immer gut besucht und auch im Winter suchen wir die Gemeinschaft bei gemeinsamen sportlichen Aktivitäten oder gemütlichen Diaabenden.

Boothaus Tolkewitzer Straße

Die Chroik des VKD (1920-1993)

Im Frühjahr 1920 wurde im Verbandsblatt "Kanusport" in der Rubrik - Vereinsnachrichten -geschrieben: „Die Gründung eines Kanuvereins haben einige tatkräftige Dresdner Paddler beschlossen, um, wie in anderen Städten (Berlin, Hamburg, Leipzig, Köln, Magdeburg usw.) eine sportliche, gesellschaftliche und gemeinnützige Arbeit im Schutze des Deutschen Kanuverbandes zu ermöglichen. Geplant sind u.a. Bau eines Bootshauses, fachmännische Anleitung zur Selbstherstellung von Booten, Wanderfahrten (nach Berlin, Magdeburg oder Hamburg).
Jetzt weiter lesen!
News zur aktuellen Situation

Anmelden

Passwort vergessen?